Skip to main content

069 MatzeFFM Unterwegs: Es hieß: „Happy Birthday, lieber Ernst!“

NULL SECHS NEUN hatte gleich doppelt Grund zum Feiern: Zum einen ist unser Freund und Fotograf Ernst Stratmann wohlbehalten aus der Klinik zurückgekehrt. Zum anderen jährte es sich zum 54. Mal, dass er das Licht dieser Welt erblickte.

– Anlass genug für Anja Zörner, dem smarten Kopf hinter NULL SECHS NEUN, zu Ernsts Ehrentag eine spontane Überraschungs-Party für Ernst, seine Freunde und Bekannten zu organisieren und auch unser Stadtreporter MatzeFFM stand auf der Gästeliste….

Glücklich kann sich schätzen, wer gute Freunde hat

So war es auch für Anja selbstverständlich, „ihrem“ Ernst anlässlich seines Ehrentages eine Überraschungsparty zu organisieren. Auch ich erhielt eine Einladung in’s „Chateau Rouge“, das sich pünktlich um 19 Uhr langsam füllte und in dem bereits mit Champagner und Bier auf das Geburtstagskind angestoßen wurde.

Auch ich beteiligte mich am Smalltalk, bis dann schließlich das Geburtstagskind zusammen mit Anja die Eingangstreppen hinunter in das stilvolle Kellergewölbe hinabstieg. Ernst trug seine Mütze tief über die Augen gezogen, und bei dem Gedanken an die Freude, die er gleich empfinden musste, fing ich an zu grinsen.

Als Ernst dann seine Mütze von den Augen neben durfte, schien er dann auch tatsächlich überwältigt. Seine Gäste trugen ihm ein gemeinsames Ständchen vor, dem sich nahtlos Cheryl Green anschloss. Als die Sängerin Ernst zu Ehren eines ihrer Lieder anstimmte (und dabei deutlich mehr Gesangstalent bewies als die Gäste zuvor), packte auch mich die Gänsehaut. Freunde zu haben, die auch in schweren Zeiten keine Mühen scheuen, um einen unvergesslichen Abend zu Ehren des Anderen zu organisieren

– ist dies nicht bereits das schönste Geschenk?

Sichtlich gerührt war auch Ernst, der fortan damit beschäftigt war, eine Geburtstagstorte, zahlreiche Geschenke und Glückwünsche entgegenzunehmen. Unnötig zu erwähnen, dass auch Ernst selbst einmal zum gefragten Fotomotiv wurde – und dabei auch VOR der Kamera stets eine gute Figur machte.

Möge Ernsts Leben so fröhlich weitergehen, wie auch der weitere Abend im „Chateau Rouge“ es war.
Und möge Ernst sich glücklich schätzen, Freunde wie Anja zu haben.

Auch ich erhebe gern nochmals mein Glas –
AUF DIE NÄCHSTEN 54 JAHRE ERNST STRATMANN!

Euer MatzeFFM

—————————————————-

Text und Bild: MatzeFFM:  (>> Mittzwanziger, Großstadtkind, Entdecker. Zugezogen. Verliebt in: Frankfurt am Main >> aus dem Grund: Autor bei NULL SECHS NEUN.)

 

  • Frankfurt Reportage

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *