Skip to main content

069 STORES: MatzeFFM über das junge BONKERS

Skating-Stuff, volle Hütte, heiße Beats – und Frau Rauscher schaut von nebenan aus zu

In der altehrwürdigen und (leider) mittlerweile als „Mallorca-Meile“ verschrienen Klappergasse tut sich was. Zwischen Kampfpreis-Kneipen, Schnellimbissen und dem Alt-Sachsenhäuser Wahrzeichen, dem „Frau Rauscher“-Brunnen, siedelte sich jüngst mit dem BONKERS ein exklusiver Skating-Shop an.

MatzeFFM über das BONKERS und „THE GRAND OPENING“:

„Unverhofft kommt oft – und dass unsere Welt lediglich ein riesengroßes Dorf ist, scheint man insbesondere insbesondere in Frankfurt immer wieder feststellen zu müssen. – So auch, als ich unlängst beim Feierabendbier in der PRACHT zufällig einen alten Kumpel aus der entfernten Heimat antraf, welcher just damit beschäftigt war, die „prächtigen Wände“ mit großflächigen Werbeplakaten zu schmücken. Die Plakate bewarben einen Klamotten-/Skate-/allerlei cooles Zeugs-Laden, welcher demnächst mit einer Opening-Party samt „Heineken & Gin Tonic for free“, Musik von Dario Szenario sowie anschließendem Tanz im 11er-Club nebenan eröffnet werden sollte. Dieser Laden höre auf den Namen „BONKERS“ und würde von meinem alten Kumpel Martin gemeinsam mit einem Freund betrieben werden.

Die Vorstellung eines Skate-Shops inmitten von Frau Rauscher, Schoppen & Handkäs und Alt-Sachsenhäuser Ballermann in der Klappergasse erschien mir reichlich surreal, machte mich aber insoweit neugierig, als dass ich versprach, mich auf der Party doch einmal blicken zu lassen.

Stichtag: Freitag, der 13. Februar

Nach Dienstschluss lockte mich die Aussicht auf ein Feierabendbier nach Alt-Sachsenhausen. – Dass ich mir keine exakte Adresse hatte geben lassen, sollte kein Problem darstellen: Ein ganzer Pulk voll Menschen drängte sich um die Glastür des hell erleuchteten „BONKERS“-Shops, sodass es schier unmöglich war, diesen zu verfehlen.

Innen drin, inmitten von puristischem, zweckmäßigem schwarz-weiß-Ambiente:

Menschen. Menschen. Noch mehr Menschen mit Getränken in den Händen. Klamotten.

Die Jungs hatten sich nicht lumpen lassen: Ein improvisierter erfreute die zahlreichen Gäste gar mit Gin Tonic, Bier & Apfelwein auf’s Haus.

Hinter den Menschenmassen war gerade noch DJ „Dario Szenario“ zu erahnen, welcher die Feier-Gesellschaft mit seinen Klängen erfreute und gar zwischen Kleiderstangen zum Tanzen brachte.“

Über mangelndes Interesse an der Eröffnungsfeier ließ sich jedenfalls nicht beklagen, und somit zeigte sich auch Neu-Geschäftsinhaber Martin erfreut über den Ansturm und war kurz greifbar für ein schnelles Interview mit MatzeFFM für NULL SECHS NEUN.

MatzeFFM im Interview mit dem BONKERS-Inhaber:

MatzeFFM:
Gude, Martin! Verrate uns doch kurz: Wie kamst du an die Location in der Klappergasse? – Nicht die erste Adresse für einen Skating-Shop, oder?

BONKERS:
Durch Zufall gefunden, Wir wollten etwas Anderes machen, in eine Ecke wo noch nicht so viel passiert. Die guten Dinge muss man eben etwas suchen und manchmal dauert es auch einfach seine Zeit.

MatzeFFM:
Und welcher Laden musste schließen, um dir einen Platz für „BONKERS“ zu geben?

BONKERS:
Puuuuh, ich meine es war ein Tattoo-Studio. Glaube ich jedenfalls.

MatzeFFM:
Wie lange geisterte dir schon die Idee eines „Offline-Vertriebes“ durch den Kopf?

BONKERS:
Seit der Gründung wollten wir einen lokalen Laden auf machen. Nach vier Jahren war es dann endlich so weit!

MatzeFFM:
Bist du zufrieden mit der Resonanz?

BONKERS:
Bis jetzt haben wir eine sehr positive Resonanz. Bisher wurden ganze 670 (!) Besucher gezählt. Aber „only sky ist he limit!“

MatzeFFM:
Wie lange wird gefeiert?

BONKERS:
Ganz klar: Bis niemand mehr stehen kann!

MatzeFFM:
Zuletzt, die Frage aller Fragen: Warum sollten die coolen, jungen Leute von heute ausgerechnet bei euch kaufen?

BONKERS:
Weil wir euch exklusiven Stuff bieten, für den ihr ansonsten nach London, Paris oder Berlin müsstet. Und in Frankfurt ist’s schließlich am schönsten.

—————————————————-

Text: MatzeFFM:  (>> Mittzwanziger, Großstadtkind, Entdecker. Zugezogen. Verliebt in: Frankfurt am Main >> aus dem Grund: Autor bei NULL SECHS NEUN.)

  • Frankfurt Reportage
  • Frankfurt Reportage
  • Frankfurt Reportage
  • Frankfurt Reportage
  • Frankfurt Reportage

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *