Skip to main content

Wenn Worte bleiben! – Mein Dankeschön aus Frankfurt an KNALLXBUNT

„Das, was Du mit uns in guten und schlechten Tagen geteilt hast, ist nicht umsonst. Du hast viel bewegt, uns nachdenklicher, doch genauso gelassener gemacht, sich ehrlich mit dem Leben in allen Facetten auseinanderzusetzen. Deine Familie und uns Follower eint: Wir sind stolz auf Dich. Vielleicht blickst du jetzt wie dieser kleine Vogel auf das, was Deine Zukunft wo- und wie auch immer bedeutet. Unsere Herzenskraft wird zur Brücke werden? Let’s keep in touch. Fühl Dich fest umarmt.“

Voller Bewunderung damals wie heute reagiere ich auf das, was ich in und zwischen ihren Zeilen lese oder innerhalb ihrer zahlreichen, einladend herzlichen Instagram Stories hörte und aufmerksam von Herz zu Herz wahrnahm, mitfühlte. Unsere Herzen sind groß, warm und stark. So fühle ich mich mit ihr verbunden als nachdenklicher, dem echten, bunten, prachtvollen Leben zugewandt – früh als ich sie online als inspirierende Persönlichkeit entdeckte und von jetzt bis unendlich schätze.

Tamara, bekannt als KNALLXBUNT dreifache Löwenmama, glücklich verheiratet, Familienmensch, Bloggerin und so geworden Freundin für mindestens 80.000 Instagram-Follower widme ich diese Zeilen, einen tief empfundenen öffentlichen Gruß, ein riesiges Dankeschön von #herzmaedchen zu #herzmaedchen

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

(Antoine de Saint-Exupéry)

Lasst es zwei Jahre her sein. Damals wurde ich aufmerksam auf diese erfrischend natürliche, sensible, außergewöhnlich anmutige, reflektierte Frau mit Sinn und Talent für Humor und klare Worte „fresh by the heart“, mein Lieblings-#Herzmaedchen mit dem privaten Blog: knallxbunt.com und Instagram-Kanal: @knallxbunt >> Siehe auch die von Tamara ins Leben gerufene Schmuck-Kampagne für Selbstliebe, Kampfgeist und  die Liebe zum Leben

„Gleich, wohin Du schwebst. Tamara, in meiner Erinnerung bleibst Du unsterblich, unser aller Stern, der jetzt schon weiß, dass er uns herzlich zulächeln wird – immer wenn wir nach droben gen Himmel blicken, DANKBAR Dir Tamara zuwinken. DANKESCHÖN für all die geteilten, inspirierenden Gedanken, Beobachtungen, Erkenntnissen, die Du hinterlässt verbunden mit dem Appell an uns, an jeden Einzelnen: unser kostbares Leben leidenschaftlich zu lieben, im HIER und JETZT bewusst zu leben, zu feiern – miteinander statt gegeneinander.


Weil ich so tief von Deiner Kraft, Deinem inneren Leuchten ergriffen war, bin, bleibe, schreibe ich in vielleicht letzter Minute diesen Beitrag an Dich als persönliches Geschenk. Vielleicht kann ich Dir so noch ein zusätzliches Lächeln mehr entlocken als Dir fremde Frau aus der Ferne, einfach noch eine kleine Freude bereiten. Hoffentlich kommt diese Nachricht nicht zu spät. Denn ich weiß. Ich fühle mit Dir … ZEIT, unser wertvollstes Gut, rinnt uns, Dir gerade am schnellsten durch die Finger. Es wäre so schön, wenn wir Dich hier halten könnten. Doch Flubber sagt, Du bist früher zu dieser neuen Aufgabe berufen, von oben auf uns zu schauen. Besuch uns bitte in unseren Träumen! Du besitzt einen Platz in meinem Herzen – frei für immer. Alles Liebe für die bevorstehende Reise, viel Kraft loszulassen, um trotzdem in Verbindung zu bleiben – irgendwie auf geheimnisvolle, WUNDERsame Weise.

Deine Worte bleiben das lebendige Sichtbare von Dir in dieser Welt.“

Anja Zoerner

Ich folge KNALLXBUNT als Follower, lese seitdem immer in ruhigen Momenten die Zeilen ihres bewegenden Blogs und lausche ihren Impulsen auf Instagram mitfühlend, still. Lange Zeit machte es mich sprachlos, welches Schicksal „Flubber“ (Wer ist Flubber? Das ist in ihrem Blog genau nachzulesen sowie wird in einer gepinnten Story auf Tamaras Instagram-Kanal erklärt) dieser jungen, wunderschönen und herzensguten Frau auferlegte. Als sich Tamara alias KNALLXBUNT kürzlich von uns verabschiedete, reifte in mir die Idee und jetzt fasste ich den Mut, diesen sehr persönlichen Artikel in Form und Worte zu gießen, welchen ich Tamara hiermit von Herzen widmen möchte. 

Einst mit 27 Dreifachmama zu erfahren, wie endlich das Leben ist, das beste daraus zu machen – als liebende Ehefrau, Schwester, Tochter, Freundin von so vielen Menschen offline und noch mehr online aus der Ferne, die sie auch ein bisschen kennenlernen durften durch das, was sie mit uns so beherzt teilte: Nähe, Vertrauen, Offenheit, klare Worte, wie sie ihrem reinen Herzen entsprangen – lösen in mir größte Hochachtung aus.

Habe ich ein Vorbild? Ja, KNALLXBUNT.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *